Menu

PayPal Casino: Ohne Kreditkarten im Online Casino zahlen

E-Wallets stecken in einem Dilemma. Der Bürger sieht diese Art von elektronischer Zahlungsmethode grundsätzlich als gefährlich und unsicher an. Darüber hinaus ist die Seriosität bei Banken und Finanzdienstleistern oft oberstes Gebot. Ein E-Wallet kann diese Kriterien auf den ersten Blick nicht erfüllen, da es mit zu vielen Unbekannten arbeitet.

# Casino Max. Bonus Ersteinzahlungs bonus Match-Bonus spielen
1 888 Casino 1500CHF spielen
2 Cherry Casino 400CHF 200CHF 100 % spielen
3 Euro Palace 600CHF 200CHF 100 % spielen
4 Gaming Club 350CHF 200CHF 100 % spielen
5 22bet Casino 300CHF 300CHF 100 % spielen
6 All Slots 1500CHF 500CHF 100 % spielen
7 Betway Casino 1000CHF+ 50 Freispiele 250CHF 100 % spielen
8 JackpotCity 1600CHF 400CHF 100 % spielen
9 Royal Vegas 1200CHF 300CHF 100 % spielen
10 Ruby Fortune 750CHF 250CHF 100 % spielen
11 Spin Casino 1000CHF 400CHF 100 % spielen
12 Yeti Casino 777CHF+ 100 Freispiele 333CHF 100 % spielen

Was genau ist PayPal?

Trotzdem hat es PayPal geschafft, zu einem der beliebtesten e-Wallets zu werden. PayPal wurde 2002 eigens für Ebay entwickelt, um Geschäfte mit Privatpersonen sicherer zu machen. Aus diesem Grund gibt es auch den umfassenden PayPal-Käuferschutz, der neben der einfachen Handhabung der größte Pluspunkt ist. Der Support von PayPal ist darüber hinaus dafür bekannt, schnell und kompetent zu sein.

PayPal ist in vielen verschiedenen Ländern und in mehreren Sprachen verfügbar. Das Unternehmen wurde in den USA gegründet, hat sich aber schnell verbreitet und ist inzwischen weltweit bekannt. Der Hauptfirmensitz befindet sich aber nach wie vor in Amerika, in Kalifornien.

Wie kann man PayPal nutzen?

Um PayPal nutzen zu können, muss man einen Account auf der offiziellen Webseite des Zahlungsanbieters anlegen bzw. registrieren. Dafür muss man in erster Linie eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

Die E-Mail-Adresse reicht später aus, um Transaktionen ausführen zu können. Es werden keine Online Banking Daten oder andere Informationen mehr benötigt.

Damit man mit PayPal Zahlungen ausführen kann, muss man sich für einen Händler entscheiden, der eine Zahlung per PayPal akzeptiert. Dann ist die Bezahlung ganz einfach und man muss in der Regel nur seine E-Mail-Adresse eingeben und gegebenenfalls noch das Passwort auf der Webseite von PayPal bestätigen. Das Geld wird anschließend vom PayPal-Konto abgebucht und die Transaktion gilt als abgeschlossen.

Des Weiteren gibt es aber auch die Möglichkeit Einzahlungen auf PayPal zu empfangen. Der Vorteil einer solchen Überweisung, im Gegensatz zu der, mit einem Bankkonto ist, dass Sie keine Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Eine Zahlung mit PayPal ist in wenigen Sekunden abgeschlossen, während eine Überweisung von einem Bankkonto mehrere Tage beanspruchen kann.

Wegen der schnellen Zahlungen – ohne Gebühren – eignet sich PayPal perfekt als Online-Alternative zu einer anderen Zahlungsmethode.

Wie funktioniert PayPal im Online Casino als Zahlungsmethode?

Um PayPal als Zahlungsmethode im Online Casino nutzen zu können, muss dieses natürlich PayPal-Zahlungen anbieten. Die meisten Online Casinos stellen allerdings Einzahlungen und auch Auszahlungen per PayPal zur Verfügung.

Wenn man sich im Online Casino für PayPal entscheidet, gibt es allerdings die folgenden Dinge zu beachten:

  • Sie dürfen immer nur mit einem PayPal-Konto einzahlen und auszahlen.
  • Sie können nur auf Ihr PayPal-Konto auszahlen, wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode zur Einzahlung gewählt haben.
  • Unter Umständen können Online Casinos Sie für die Nutzung von PayPal-Zahlungen sperren.
  • Sie sollten Ihr eigenes PayPal-Konto für Zahlungen im Online Casino nutzen.

Das Besondere für Spieler im Online Casino ist, dass Sie ohne Gebühren Einzahlungen und Auszahlungen tätigen können. Das Guthaben steht sofort nach dem Einzahlen auf dem Spielerkonto zur Verfügung und kann für Slots oder andere Spiele wie Roulette, Blackjack, Poker usw. genutzt werden.

Wenn das Online Casino einen Bonus oder Freispiele zur Verfügung stellt, dann kann man auch diese problemlos erhalten, wenn man sich für PayPal als Zahlungsmethode entscheidet.

Interessanter Fakt

Im Jahr 2003 hat PayPal freiwillig aufgehört, als Zahlungsvermittler zwischen Online Casinos und ihren Kunden zu fungieren. Zum Zeitpunkt dieser Einstellung war PayPal der größte Zahlungsabwickler für Online Casino Zahlungen.

Im Jahr 2010 nahm PayPal die Annahme solcher Transaktionen wieder auf, jedoch nur in den Ländern, in denen Online-Glücksspiele legal sind, und nur für Websites, die für den Betrieb in diesen Ländern ordnungsgemäß lizenziert sind.

Ist PayPal eine sichere Zahlungsmethode?

PayPal ist eine fast weltweit anerkannte Zahlungsmethode und wird von Millionen Menschen täglich genutzt. Zahlungen mit PayPal sind mindestens so sicher wie die Nutzung von Online Banking.

Um die Zahlungsmethode nutzen zu können, müssen Nutzer ein Konto anlegen. Hier werden Daten zum Bankkonto gespeichert, das anschließend für Zahlungen genutzt werden kann. Natürlich werden diese und auch alle anderen Daten geschützt und nicht an Dritte weitergegeben.

Händler, die Zahlungen per PayPal anbieten, sind ebenfalls geschützt. Käufer und Händler haben, über die Plattform des Zahlungsanbieters, die Möglichkeit 180 Tage lang ein Problem zu melden.

Seit 2006 gibt es einen zusätzlichen Sicherheits-Schlüssel, als vorsorgliche Maßnahme gegen Betrug. Ein Benutzerkonto, das mit dem Sicherheits-Schlüssel verbunden ist, funktioniert über einen geänderten Anmeldevorgang. Dieser funktioniert wie folgt:

Kontoinhaber geben ihre Login-ID und ihr Passwort wie gewohnt ein, werden dann jedoch aufgefordert, einen sechsstelligen Code einzugeben, der von einem Hardware-Sicherheitsschlüssel in Kreditkartengröße oder einer an das Mobiltelefon des Kontoinhabers gesendeten Textnachricht bereitgestellt wird. Der Einfachheit halber können Benutzer den vom Hardwareschlüssel generierten Code im Anmeldebildschirm an ihr Kennwort anhängen. Auf diese Weise werden sie auf einer anderen Seite nicht dazu aufgefordert. Diese Methode ist für einige Dienste erforderlich, z. B. wenn Sie PayPal über die eBay-Anwendung auf dem iPhone verwenden.

Welche Vor- und Nachteile haben Zahlungen per PayPal?

VORTEILENACHTEILE
Etabliert und bekannt als sichere Zahlungsmethode.PayPal Gebühren bei Banktransfers und Umrechnungskosten für verschiedene Währungen.
Ein- und Auszahlungen von PayPal zu Casino und zurück werden augenblicklich ausgeführt.Soll das Geld auf das Bankkonto zurück transferiert werden, gilt die übliche Verzögerung bei Banktransfers.
Lediglich E-Mail Adresse muss man Verkäufer oder Casino angegeben werden, der Rest bleibt vertraulich zwischen Bank und PayPal.

Ob sich Zahlungen per PayPal für Sie lohnen, kommt immer ganz darauf an, was Sie bezahlen wollen. Wer schnell, sicher und sofort Einzahlungen tätigen will, der wird mit PayPal aber glücklicher als mit Überweisungen von einem Bankkonto.

Vor allem im Online Casino sind inzwischen andere Alternativen verfügbar – weswegen PayPal nicht mehr das einzige praktische e-Wallet ist. Vor allem Zahlungen mit Skrill, Neteller, aber auch Trustly, werden immer häufiger von Spielern in Online Casinos genutzt.

Kann man PayPal auch als App nutzen?

Alle PayPal-Kunden haben auch die Möglichkeit ihr Konto über eine App zu verwalten. Das bietet eine großartige Alternative und macht es Nutzern möglich PayPal problemlos von unterwegs zu nutzen.

Um die PayPal-App auf Ihrem mobilen Gerät installieren zu können, finden Sie einen Link auf der Webseite paypal.com – dort ist ein Internet-Download für iOS- oder Android-Geräte möglich.

Die mobile Version von PayPal ist in Deutschland und allen anderen PayPal-Ländern verfügbar. Sie funktioniert genauso wie die Desktop-Version.

Sollten Sie PayPal für Zahlungen im Online Casino nutzen, dann können Sie häufig auch von den mobilen Versionen der Online Casinos profitieren. Egal, ob Sie eine Einzahlung oder Auszahlung anweisen, mobil ist das alles über die App möglich. Natürlich können Kunden immer selbst entscheiden, ob sie sich für die mobile Alternative entscheiden wollen.

PayPal als Online-Zahlungsmethode für Casinos & Shops

PayPal ist eine beliebte Zahlungsmethode im Online Casino, um Einzahlungen und Auszahlungen zu tätigen. Wer Gewinne an Spielautomaten, bei Roulette, Blackjack, Poker oder anderen Spielen erzielt, kann diese im Internet durch PayPal sofort auszahlen – und das alles ohne Gebühren.

Im Online Casino gibt es häufig eine Reihe von Bedingungen, um Freispiele oder Bonus erhalten zu können. Vor allem, wenn es sich um einen Bonus im Rahmen der Einzahlung handelt, müssen Sie darauf achten, ob Sie sich auch mit einer PayPal-Einzahlung für den Bonus qualifizieren. Wenn Sie großen Wert auf einen Bonus legen, dann sollten Sie sich gegebenenfalls für eine Alternative Zahlungsmethode entscheiden. In Deutschland sind immer noch Einzahlungen mit dem Bankkonto, aber auch anderen e-Wallets wie Neteller und Skrill sehr beliebt.

Welche Spiele Sie im Online Casino nutzen können, ist völlig unabhängig von der Art der Einzahlung. Ob Sie sich nun für PayPal, Neteller, Skrill, Trustly oder Ihr Bankkonto entscheiden, hat keinen Einfluss auf die Auswahl der Spielautomaten und andere Spiele wie Blackjack, Roulette oder Poker. Allerdings ist eine Einzahlung mit PayPal natürlich nur möglich, wenn man sich für ein Online Casino entscheidet, das eine Zahlung mit PayPal anbietet.

Auch, wenn wir uns in erster Linie für Online Casinos interessieren, gibt es auch eine Reihe anderer Plattformen, die PayPal für Zahlungen anbieten. Viele Online Shops bieten eine Zahlung mit PayPal an – neben der Bezahlung mit dem Bankkonto ist das vielleicht sogar die beliebteste Zahlungsmethode im Internet.

Können Schweizer mit PayPal bezahlen?

PayPal ist in fast allen Ländern weltweit verfügbar und damit auch in der Schweiz.

Das Bezahlsystem von PayPal funktioniert so unabhängig von Bankkonto und Co, dass es kaum Länderbeschränkungen gibt. Schweizer können also sowohl in Online Casinos, als auch in Online Shops mit PayPal bezahlen und dabei die gleichen Vorteile nutzen, wie Kunden aus allen anderen Ländern.

Wer sich in der Schweiz trotzdem lieber für andere Zahlungsmethoden entscheiden will, kann sich beispielsweise für eine der folgenden entscheiden:

  • Visa
  • Mastercard
  • Bankkonto
  • ecoPayz
  • Skrill
  • Neteller

Für welche Zahlungsmethode man sich letztlich entscheidet, ist natürlich die freie Entscheidung des Kunden. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Ein- und Auszahlungen auf das gleiche Konto erfolgen müssen.

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Welches Online Casino akzeptiert PayPal?

Sobald man die Webseite eines Online Casinos öffnet, kann man eine Übersicht der verfügbaren Zahlungsmethoden sehen. Wenn PayPal dort gelistet ist, können Sie problemlos mit PayPal einzahlen und auszahlen. Beispielsweise können Sie bei LeoVegas oder dem Zet Casino mit PayPal Zahlungen tätigen.

Warum kein PayPal bei Online Casinos?

PayPal hat sich für kurze Zeit aus dem Geschäft mit Online Casinos zurückgezogen. Inzwischen ist der Anbieter aber wieder zurück – legt aber besonders großen Wert darauf, ausschließlich für legale und lizenzierte Casinos Transaktionen zu übernehmen.

Welches Online Casino ist sicher?

Grundsätzlich sind alle Online Casinos sicher, die über eine gültige Lizenz verfügen. Dabei kommt es aber auch darauf an, in welchem Land Sie spielen. In Deutschland gelten anderen Gesetze und Lizenzen, als in der Schweiz.

Kann man bei Wunderino mit PayPal bezahlen?

Ja, Spieler bei Wunderino können mit PayPal ein- und auszahlen. Beachten Sie dabei nur auch, dass Sie nach einer PayPal-Einzahlung unbedingt auch eine Auszahlung über PayPal tätige müssen.

Sie haben Ihre Angst vor E-Wallets verloren?

Dann schauen Sie doch mal, was die Konkurrenz so kann. Neteller und Skrill warten schon auf Sie!