Menu

Google Pay Casinos im 2022 Test

Google Pay Logo

Moderne Zahlungsmethoden sind in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Wir stellen Ihnen heute Google Pay vor, die Option, mit der Sie online und offline bezahlen. Holen Sie sich alle Informationen, die Sie brauchen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man ein Google Pay Casino nutzt, ausserdem bekommen Sie einige Tipps und Tricks zur Nutzung.

# Casino Max. Bonus Ersteinzahlungs bonus Match-Bonus spielen
1 Wazamba 500 €+ 200 Friespiele 500 € 100 % spielen
2 Yeti Casino 777CHF+ 100 Freispiele 333CHF 100 % spielen
3 Betway Casino 250 € 100 % spielen
4 JackpotCity 1600CHF 400CHF 100 % spielen

 

🙋‍♂ Wer steckt hinter der Zahlungsoption Google Pay?

Wer steckt wohl hinter Google Pay? Wollen Sie es googeln? Scherz beiseite, natürlich die Google Inc. Am 2. März 2015 wurde die Zahlungsmethode das erste Mal während dem Mobile World Congress von Sundar Pichaii erwähnt.

Vorgestellt wurde es bei der Google I/O am 28. Mai 2015 und am 10. September 2015 fiel der Startschuss in den USA.

Mehrere Fusionen gab es in all den Jahren. Google Inc. übernahm etwa die JVL Ventures und die Plattform Softcard. Als dieser in Google Pay Send umbenannt wurde, waren auch P2P Zahlungen in Grossbritannien möglich. Anfang 2018 fusionierten Google-Wallet und Android-Pay. Anfang 2019 durfte sich der Zahlungsdienst dank der neuen EU-Lizenz in Deutschland tätig sein, Ende April auch in der Schweiz.

 

🧐 Was genau ist Google Pay und was bietet die Firma an?

Google Pay ist ein innovativer Zahlungsanbieter, mit dem Sie online und offline bezahlen können. Da die Methode als Brücke zwischen der Kreditkarte und dem jeweiligen Händler gilt, lassen sich Transaktionen sicher durchführen.

Damit Google Pay funktioniert, benötigen Sie ein Android-Gerät und eine Google-ID. Auch besteht die Möglichkeit, die Zahlungsmethode mit diversen Smartwatchs zu verbinden. Wir nennen Ihnen die Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • Einfache Nutzung: Google Pay ist leicht zu verstehen und funktioniert genauso einfach. Sobald eine Zahlungsmethode hinterlegt wurde, lassen sich Zahlungen ohne Umwege durchführen.
  • Schutz: Die Google Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches mit vielen Firmen zusammenarbeitet und hohes Ansehen geniesst. Auch besitzt es alle notwendigen Lizenzen und Sicherheitsvorkehrungen, damit Sie fair und sicher bezahlen.
  • Sicherheit: Da Sie jede einzelne Zahlung bestätigen müssen, handelt es sich um eine ziemlich sichere Angelegenheit. Sie müssen Ihre heilen Daten nicht mit dem Casino teilen, und dies erhöht die Sicherheit.
  • Kostenlose Nutzung: Google Pay ist kostenlos, ausser Casinos verrechnen extra Gebühren. Falls ja, müssen diese im Kassenbereich angegeben sein. Wir empfehlen auf solche Spielbanken zu setzen, die nicht extra etwas verrechnen, weil Kunden bereits genug bezahlen.

Nachteile:

  • Google-Konto und Android-Gerät notwendig: Wer Google Pay verwenden möchte, braucht ein Google-Konto und ein Android-Gerät. Zahlungen sind auch auf anderen Betriebssystemen möglich, wenn Sie sich über Chrome ein Google-Konto einrichten. Im Handel benötigen Sie jedoch zwangsläufig ein Android-Smartphone.
  • Nicht überall verfügbar: Leider ist Google Pay am Glücksspielsektor noch nicht weitverbreitet. Es ist teils schwierig passende Anbieter aufzuspüren. Wir helfen Ihnen dabei und präsentieren eine Liste.
  • Keine Auszahlungen möglich: Auszahlungen sind via Google Pay nicht möglich. Schweizer müssen verpflichtend ihr Guthaben auf ein Bankkonto auszahlen lassen. Daher stellt sich die Frage nicht.

📢 Die neuesten Updates von Google Pay

Google Pay wird laufend erneuert, deswegen sollten Sie sich regelmäßig Updates aufs Smartphone holen. In den letzten Monaten bzw. Jahren hat sich einiges getan. Möchten Sie etwa Geld an Freunde senden, weil diese gerade in Not sind, lässt sich dies bequem über Google Pay erledigen. Auch ist es möglich Überweisungen via QR-Code zu tätigen. Eine Funktion empfinden wir als äusserst nützlich. Wer kennt es nicht, Sie sitzen mit Freunden im Restaurant und möchten die Rechnung teilen. Quälen Sie den Kellner damit nicht, sondern nutzen Sie ihr Smartphone. Mit Google Pay lässt sich dies in Sekundenschnelle erledigen.

Die App wächst und wächst. Mittlerweile lassen sich darin sogar Kundenkarten speichern. Nutzen Sie verschiedene Aktionen, Rabatte und Bonusaktionen, die Ihnen präsentiert wird. Ihr Wallet ist Ihr persönliches Online-Rabattheft.

Möchten Sie endlich Ihre Finanzen in Griff bekommen? Dann sollten Sie sich die Statistik-Funktion näher ansehen. Wer viel digital bezahlt, verliert dank dieser nicht den Überblick. Die Ausgaben werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, so dass Sie sehen, wo es sich sparen lässt.

Da sich auf dem Sektor Google Pay immer etwas tut, sollten Sie immer wieder einen Blick in die App werfen bzw. die Updates verfolgen. So ist sichergestellt, dass Sie nichts Wichtiges verpassen.

 

💳 Der Ablauf der Einzahlung mit Google Pay

Das Prinzip hinter Google Pay sollte jetzt klar sein. In diesem Abschnitt gehen wir auf den Ablauf der Einzahlung ein. Wir sagen Ihnen, was Sie beachten müssen.

Voraussetzung ist, dass Sie ein Google-Konto und ein Android-Gerät besitzen. Registrieren Sie sich bei Google und hinterlegen Sie dort eine Zahlungsmethode. Uns gefällt, dass man nicht nur Kreditkarten oder Debitkarten speichern kann, auch ist es möglich das Paypal-Konto zu verknüpfen. So kann man andere teure Wallet-Anbieter schlau umgehen.

Möchten Sie Google Pay offline nutzen, müssen Sie sich die App aus dem Playstore downloaden und installieren. Melden Sie sich mit dem Google-Konto an und aktivieren Sie dieses. Falls noch nicht geschehen, hinterlegen Sie auch hier eine Kreditkarte und es darf losgehen.

Zusammengefasst benötigen Sie:

  • Ein Android Gerät
  • Eine Kredit-, Debit-, oder Prepaid Karte.
  • Ihre Google-Konto-ID.

Im Casino eine Einzahlung tätigen

Voraussetzung für die nächsten Schritte sind ein gültiges Google-Konto. Suchen Sie sich im Vorfeld ein Casino aus, welches Google Pay als Zahlungsmethode unterstützt. Werfen Sie einen Blick auf unsere Liste, damit Sie schneller fündig werden.

  • Im ersten Schritt registrieren Sie sich auf der passenden Plattform, die Google Pay im Angebot hat. Geben Sie Ihre Daten ein und entscheiden Sie sich für ein sicheres Kennwort.
  • Lesen und bestätigen Sie jetzt die AGB, Sie werden in Folge einen Code per SMS oder E-Mail empfangen. Diesen tippen Sie ein, damit Ihr Konto freigeschaltet wird.
  • Loggen Sie sich nun ein und navigieren Sie zum Einzahlungsbereich. Suchen Sie sich dort Google Pay aus der Liste aus und tippen Sie den gewünschten Betrag ein
  • Falls Sie einen Bonus beanspruchen möchten, falls angeboten, müssen Sie diesen vorab aktivieren oder einen Code eingeben. Informieren Sie sich in den Bonusbedingungen, wie Sie die Prämie erhalten und was zu tun ist. Nach der Einzahlung sind Sie für den Willkommensbonus leider nicht mehr berechtigt.
  • Bestätigen Sie nun die Einzahlung via Passwort, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung. Wie Sie die Transaktion bestätigen, können Sie im Vorfeld im Google Pay-Konto einstellen.
  • Sofort wird das Guthaben auf dem Casinokonto gutgeschrieben, damit Sie losspielen können.

 

📱 Auf dem Smartphone mobile spielen

Wollen Sie eine Einzahlung am Smartphone tätigen und dort spielen, ist dies natürlich auch möglich. Dies funktioniert genauso wie am Computer. Ob ein Casino mobile funktioniert oder nicht, hat wenig mit der Bezahlmethode zu tun. Hauptsache es wurde in HTML5 programmiert.

Öffnen Sie den Browser am Smartphone und tippen Sie die Casino-URL ein. Die Umleitung auf die mobile Seite erfolgt automatisch. Loggen Sie sich mit Ihren Daten ein und agieren Sie mobile exakt so, wie Sie es gewöhnt sind. Es lassen sich Einzahlungen tätigen, zocken Sie im Live Casino oder nehmen Sie Boni in Anspruch. Dank HTML5 laufen die Seiten auf sämtlichen Plattformen, ein Download ist nicht notwendig.

Manche Spielbanken bieten native Apps zum Download an. Falls dies der Fall ist, sollten Sie darauf achten, um welche Version es sich handelt. Meist werden Android- und iOS Apps gleichzeitig zur Verfügung gestellt. Die meisten davon lassen sich direkt von der Casinowebseite oder von Playstore runterladen.

Im Grunde funktionieren die mobilen Casinos genauso wie am Computer. Die meisten Spiele wurden bereits umprogrammiert, damit Sie auf HTML5-Basis laufen. Manche Games wirken leider auf kleinen Geräten nicht so ansprechend. Nutzen Sie im besten Fall den Demomodus der Spielbanken, um die Games zu testen.

 

⁉️ FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Google Pay

❓ Kann man einem Google Pay Casino gratis spielen?

Dies liegt nicht an der Zahlungsmethode, es kommt darauf an, ob das jeweilige Casino einen Demomodus zur Verfügung stellt. Manchmal müssen Sie sich vorab registrieren, damit Sie die Spiele im Demomodus ausprobieren können.

❓ Ist die Nutzung von Google Pay kostenlos?

Ja, die Nutzung ist für Endkunden kostenlos. Jedoch haben wir keinen Einfluss auf einzelne Spielbanken, die für die Funktion eventuell doch etwas verlangen. Wir empfehlen solche Casinos zu nutzen, bei denen Sie nicht mit extra Gebühren rechnen müssen. Schließlich verdienen die Glücksspielbetreiber bereits genug Geld mit den Kunden

❓ Gibt es einen speziellen Google Pay Bonus im Online Casino?

Selten werden Boni für bestimmte Zahlungsmethoden angeboten. Teils kann es vorkommen, dass Sie keine Prämien erhalten, wenn Sie Google Pay zur Einzahlung nutzen. Kommt in der Praxis aber selten vor. Die Gefahr besteht eher bei Neteller oder Skrill, dass Sie auf den Bonus verzichten müssen.

❓ Sind Auszahlungen mit Google Pay möglich?

Auszahlungen sind mit Google Pay leider noch nicht möglich. Nutzen Sie am besten die Banküberweisung, um das Guthaben rasch zu erhalten.

❓ Kann man Google Pay auf dem iPhone verwenden?

Google Pay funktioniert offline ausschliesslich auf Android-Geräten. Besitzen Sie ein iOS-Gerät empfehlen wir Ihnen Apple Pay als Einzahlungsmethode. Online lassen sich Bezahlungen durchführen, wenn Sie ein Google-Konto besitzen.