Menu

Bestes Craps Casino: Lernen Sie alles über das berühmte Würfelspiel

Beim Craps handelt es sich um ein Würfelspiel, das sich inzwischen auch unter den Glücksspielen im Internet durchgesetzt hat. Doch das Craps hat eine lange Geschichte hinter sich, die viele Jahrhunderte und verschiedene Länder umfasst, bevor es schließlich zu einem Online-Casinospiel wurde. So haben Historiker Spuren des Craps in Ägypten gefunden und Tierknochen in Form von Würfeln zeigen, dass der früheste Vorfahre des Craps bereits auf das Jahr 2000 v. Chr. zurückdatiert werden kann.

Seine Ursprünge bleiben jedoch umstritten und es gibt seit je her, zahlreiche Theorien darüber. Wenn Sie die Grundlagen des Craps erlernen möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Denn unsere Rubrik ist eine der vollständigsten, die Sie im Netz finden können.

Die Geschichte, bevor Craps online spielen berühmt wurde

Craps wird seit vielen Jahren im Onlinecasino angeboten. Seinen Anfang hatte das Würfelspiel jedoch vor langer Zeit. Im alten Rom fielen die Crapswürfel bereits zum Zeitvertreib. Wussten Sie, dass Würfelspiel zu den antiken Casinospielen gehört? Im 12. Jahrhundert wurde der Ursprung geboren, bis es zu dem Crap wurde, welches wir heute kennen, dauerte es jedenfalls eine Zeit. Man geht davon aus, dass es im 20. Jahrhundert entstand und seinen Ausgangspunkt in den USA haben.

Glaubt man den Quellen, gab es Hexaeder bereits im 3. Jahrstauend v Chr. Natürlich waren diese nicht vergleichbar mit den heutigen Würfeln. Sie wurden aus unterschiedlichen Materialen hergestellt, außerdem in verschiedenen Formen. Zum Beispiel wurden diese aus Schweineknochen geschnitzt. Wer schon einmal den Spruch „Die Knochen rollen lassen“ gehört hat, weiß mittlerweile, woher dieser stammt. Im alten Rom gab es Würfelarten in Pyramiden From. Egal, welche soziale Schicht, jeder liebte es, mit Crap Würfel zu zocken.

Damals gab es weit weniger Spiele und keine Elektronik. Man kann sich also vorstellen, was Würfelspiele bei den Bürgern auslösten. Der Spruch „Die Würfel sind gefallen“ stammt im Übrigen von Julius Caesar. Der berühmte Claudius liebte es ebenso und ließ einen Tisch anfertigen, damit er in der Kutsche würfeln konnte.

Craps, wie man es heute kennt, wird ziemlich gerne in Las Vegas gespielt. Dort handelt es sich sogar um das Lieblingsspiel der Casinospieler.

Woher stammt der Name Craps? Gibt es dazu auch eine Geschichte?

Craps kommt von Crabs und das bedeutet übersetzt Krabben. Dies ist wiederum der Begriff für einen Einserpatsch. Dabei handelt es sich um den niedrigsten Wurf im Spiel Hazard. Craps stammt wiederum von diesem Casinospiel ab. Diese Version wurde im 12. Jahrhundert, vorrangig in England gespielt. Ritter und Adlige fanden es besonders spannend. Im hundert Jahren fand es den Weg nach Frankreich, wo es meist in der Oberschicht gespielt wurde. Im 18. Jahrhundert gelang es in die USA durch britische und französische Einwanderer.

Anfangs war es in den Südstaaten beliebt. Es dauerte nicht lange, bis Betrüger die Würfelformen mit Blei manipulierten und andere reinlegten. 1907 wurden die Regeln von John Will neu erfunden und vereinfacht. Zum Beispiel wurde Don`t pass eingeführt und man konnte ab jetzt auch gegen den Shooter setzen. Craps wurde geboren. Bei uns schaffte es das Würfelspiel in den 90er Jahren in die deutschen Wohnzimmer. Später folgten die Onlinecasinos und dort es nicht mehr wegzudenken.

Die Craps Regeln: Erfahren Sie, wie Sie Craps erfolgreich wetten lernen

Crap ist ein erfolgreiches Glücksspiel, welches süchtig macht. Vorausgesetzt, Sie kennen die Regeln. Diese möchten wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen. Zu Beginn wirkt Craps ein wenig kompliziert. In Wirklichkeit ist es ziemlich einfach. Wenn Sie einmal die Grundregeln begreifen, sollte der Einstieg in die Würfelwelt nicht schwerfallen. Knobeln Sie am Anfang im Demomodus, bis Sie alles begreifen und üben Sie dort so lange, bis Sie zum Profi mutieren.

Bis zu 16 Spieler versammeln sich um einen Tisch beim Craps, und versuchen die Zahl vorauszusehen, die von den Würfeln angezeigt wird, die vom Croupier geworfen werden. Zusätzlich zum Werfer haben auch vier Casinoangestellte eine besondere Funktion im Laufe einer Partie Craps inne. So gibt es den Stickman, der das Casinospiel leitet und die Würfel aufsammelt, während sich die zwei anderen Croupiers hauptsächlich um die Einsätze kümmern. Diese werden vor jeder Runde Craps neu gesetzt.

Der Spielleiter überprüft schließlich, ob während einer Partie Craps alles korrekt abläuft. Ein Crapstisch ist in zusätzliche Wettzonen unterteilt, von denen einige nummeriert sind. Die Glücksspieler müssen Geld setzen und es auf der Zone Ihrer Wahl platzieren, bevor die Crapswürfel fallen. Craps ist nicht nur ein Würfelspiel, sondern auch ein Tippspiel. Eine Runde Crap läuft so ab, dass vor Spielbeginn der Werfer zwei Würfel auswählt, die ihm vom Stickman angeboten werden. Aber noch bevor der erste Wurf (im Jargon als coming-out bezeichnet) erfolgt, muss dieser auf Pass Line oder Don't Passwetten.

Die Spieler hingegen haben die Möglichkeit, jede Wette auszuwählen, die Sie möchten. Die Knobler, die auf Pass Line gesetzt haben, gewinnen nur dann, wenn die Augensumme der Würfel 7 oder 11 ergibt. Wenn eine 2, 3 oder 12 aufscheint, verlieren sie.Die Glücksspieler, die auf Don't Pass gewettet haben, verlieren, wenn die Augensumme der Würfel 7 oder 11 ergibt, aber Sie gewinnen bei einer 2, 3 oder 12. Wenn der Werfer eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 würfelt, dann hat der Knobler einen Punkt gemacht.Beim Würfelspiel platziert der Croupier einen kleinen Puck mit der Aufschrift "On" auf dem Tisch.

wenn Sie einen Punkt gemacht haben, müssen die Knobler den Punkt wiederholen, damit Ihre Pass Line Wette gültig wird. Dazu müssen Sie darauf achten, dass nicht vorher die 7 gewürfelt wird. Denn wenn die 7 fällt, verliert der Spielteufel seinen gesamten Einsatz. Craps kann so grausam sein! Vor dem zweiten Wurf haben die Würfler die Möglichkeit, sich für eine andere Wette zu entscheiden. Wenn der Werfer erneut eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 erzielt, hat der Spieler noch einen Punkt gesammelt und gewinnt.

Lernen Sie die verschiedenen Wettformen, die am Craps Tisch üblich sind

Im Verlauf eines Spiels stehen den Spielern beim Craps abweichende Wetten zur Verfügung. Denn die Schwierigkeit beim Würfelspiel besteht im Verständnis und der Auswahl dieser Wettarten, von denen einige sehr verlockend, aber gleichzeitig auch sehr kostspielig sind. Es lohnt sich, Craps und kostenlos auszuprobieren und dann erst mit echtem Geld zu spielen.

Place Bet Wette: Sobald der Punkt erzielt ist, kann der Spieler auf die 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 setzen. Wenn die 7 fällt, hat er verloren. So einfach kann Craps sein! Üben Sie diese Wette am besten direkt im Online Casino. Schließlich lassen sich die Regeln live am besten verfolgen. Stecken Sie den Kopf nicht in den Sand, falls es nicht direkt funktioniert.

Come Wette: Der Spielteufel wettet auf die 7 oder 11. Wenn die 2, 3 oder 12 gewürfelt werden, hat er verloren. Wenn die 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 gewürfelt wird, wird die gewürfelte Zahl zum Come Punkt. Um Ihren Einsatz zu validieren, muss der Werfer erneut einen Come Punkt machen.

Don't Come Wette: Der Glücksspieler wettet auf die 2, 3 oder 12. Wenn die 7 oder 11 fallen, hat er verloren. Wenn die 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 fallen, wird die gezogene Zahl zum Come Punkt. Um Ihren Einsatz zu validieren, muss der Werfer erneut einen Come Punkt machen. Auch hier gilt, einfach ausprobieren und testen.

Odds Wette: Diese mit der Pass Line verbundene Wette kann man beim Craps erst machen, nachdem ein Punkt gewürfelt wurde. Wenn eine 7 fällt, ist die Wette verloren. Nutzen Sie den Demomodus, um diese Crapswette zu testen. Sie werden sehen, nach und nach gewöhnen Sie sich daran.

Lay Wette: Diese Wette hängt mit den Don't Pass und Don't Come Wetten zusammen. Der Glücksspieler gewinnt mit einer 7, aber verliert, wenn der Punkt bestätigt wurde. Auch diese Wettform lernen Sie nach einer Weile automatisch, wenn Sie den Tisch einmal kennen.

Field Wette: Diese während der Partie getätigt werden, bei einem einzigen Wurf. Diese Wettform ist beliebt bei den Crapsspielern. Testen Sie diese beim kostenlosen Zocken, und erkennen Sie dabei Ihre Chancen.

Big 6 oder Big 8 Wette: Diese Wette kann jederzeit gespielt werden. Der Spieler gewinnt, wenn eine 6 oder 8 fällt. Bei einer 7 verliert er. Üben Sie so lange, bis Sie die Big Wetten beherrschen. So schwer ist es nicht, wie es im ersten Moment aussieht.

Wette auf 7, 11, 2, 3 und 12: Der Würfler gewinnt, wenn eine dieser Zahlen mit nur einem Wurf erzielt wird. Eine einfache Wettform, die ideal für Einsteiger ist. Schließlich müssen Sie sich hier nicht viel merken. Fallen diese Zahlen gewinnen Sie. So easy.

Das Würfelspiel funktioniert genauso, Sie brauchen dafür nicht extra eine weitere Craps Anleitung. Im Online Casino finden Sie alle Spiele auf Deutsch. Im Gegensatz zum Original Crap in Las Vegas ist das Crapsspiel also etwas simpler, aber trotzdem noch on Point wenn es um den Spielspaß geht. Leider kann man das Würfelspiel zu meist nicht im Live Casino knobeln, wie Blackjack oder Roulette.

Wie viele Casino Spiele und Online Games, sollten Sie um Sieben Uhr abends gerade erst richtig anfangen denn dann geht’s richtig los und jede Augenzahl zählt. Aber vergessen Sie niemals die Regeln und nutzen Sie den ein oder anderen Bonus. So hebeln Sie den kleinen Hausvorteil einfach aus.

Bei uns erfahren Sie die eine oder andere Craps Strategie

Es gibt Dutzende Crapsstrategie, die im Laufe der Zeit entwickelt wurden. Wir haben sie alle zusammengefasst, dass Sie davon profitieren. Seine Einsätze in Gewinne zu verwandeln ist keine einfache Aufgabe. Um das Glück bei diesem Casinospiel auf Ihre Seite zu bringen, sollten Sie am besten auf die Einsätze mit dem geringsten Hausvorteil wetten. Denn das Casino erhebt eine Kommission auf die Gesamtsumme Ihrer Gewinne beim Craps!

Die Auswahl Ihrer Wette ist also ausschlaggebend. Da trifft es sich gut, dass es vier Wettformen gibt, die sich vom Rest abheben: Pass und Come und deren Gegenteil Don't Pass und Don't Come. Bei diesen Wettarten können Sie den Hausvorteil des Casinos signifikant reduzieren, damit dieser niemals 1,40% überschreitet.

Beachten Sie, dass es keine Strategie gibt, die 100% Gewinne verspricht. Es handelt sich um Taktiken, die das Spiel verbessern. Nicht aber, garantiere Siege schenken. Übung macht den Meister beim Craps spielen. Auf jeden Fall sollten Sie im Demomodus üben, bis Sie sich sicher fühlen. Wer zu schnell in den Echtgeldmodus umsteigt, verspielt zahlreiche Chancen. Dies sollten Sie unterlassen. Falls Sie nicht direkt umsteigen wollen, nehmen Sie sich Freispiele oder einen Bonus. Damit können Sie im Casino ebenso kostenlos wetten und gleichzeitig genießen Sie Gewinnchancen. Viel Spaß.

Im folgenden Abschnitt werden wir Ihnen erklären, wie Sie mit wenigen einfachen Tipps Ihre Gewinnchancen erhöhen:
  • Gehen Sie kein Risiko ein
  • Sie sehen, dass Sie sich beim Craps immer für Wettformen mit einer attraktiven Auszahlungsquote entscheiden sollten, die nicht mit einem höheren Hausvorteil des Casinos verbunden sind. Die beste Möglichkeit, Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, ist also ganz einfach auf bestimmte Crapswetten zu verzichten, die sich nicht lohnen: Die Wetten-Big 6, Big 8, Horn und All 7 dürfen Sie getrost vergessen! Denn der Hausvorteil des Casinos bei solchen beträgt zwischen 9,1% und 16,7%! Sie sind also schneller Pleite, als Sie dieses Wort aussprechen!

  • Entscheiden Sie sich für einfache Wetten
  • Um beim Crapsgewinne zu erzielen, sollten Sie auf einfache Wettarten setzen. Die oben erwähnten Wetten sind für ehrgeizige (oder unwissende) Spieler oder High Roller gedacht. Es ist besser sich auf Pass, Dont Pass, Come und Don't Come zu konzentrieren. Warum? Da der Vorteil für die Spielbank am Anfang sehr gering ist: er beträgt lediglich 1,41%. Die Dont Pass ist noch vorteilhafter mit einem minimalen Hausvorteil von 1,36%. Die beste Chance, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen ist also den Hausvorteil des Casinos zu verringern, ein fundamentales Prinzip der Basisstrategie beim Craps.

  • Benutzen Sie die Sharpshooter-Methode
  • Wenn Sie an einem echten Craps-Tisch sitzen, haben Sie die Möglichkeit ganz diskret die Sharpshooter-Methode zu nutzen, die mit Ihrem Wurf zusammenhängt. Diese Methode funktioniert wirklich, Sie müssen diese nur perfekt beherrschen. Um herauszufinden, wie diese im Livemodus wirkt, spielen Sie diese am besten direkt im Online Casino Demomodus. Dort zocken Sie ohne Risiko und lernen die Praktiken spielerisch kennen.

  • Auch die The Patient Field-Methode hilft weiter
  • Es gibt aber auch noch eine andere Taktik namens The Patient Field. Diese besteht darin, das Verhalten der erfolgreichen Knobler zu beobachten und zu imitieren. Erfahren Sie mehr darüber in dem Artikel, der im Netz sehr beliebt ist. Im Live Casino ist dies leider nicht so einfach möglich, weil Sie den User an sich nicht sehen. Nehmen Sie sich die Zeit und beschatten Sie die Spieler im regulären Casino. Stellen Sie sich dazu, Sie haben nichts zu verlieren.

  • Mehr Erfolg, wenn Sie die Lay Bets nutzen
  • Das Setzen von Lay Bets kann sich für den Glücksspieler als sehr vorteilhaft erweisen. Dabei wettet man darauf, dass die Augensumme 7 vor der nächsten gesetzten Augensumme fällt (z.B. Lay Bet 4, 5, 6 etc.). Es stimmt zwar, dass Sie im Gewinnfall 5% Ihrer Gewinne an das Casino überweisen müssen, aber das Casino muss schließlich auch von etwas leben. Immerhin bleibt der Hausvorteil unter 1,36%. Dann stellt sich die Frage: sollten Sie sich besser für Lay Bets entscheiden - bei denen der Hausvorteil bereits relativ gering ist - oder sich mit klassischen Wettformen wie Don't Pass zufriedengeben, die auch als Lay Bets dienen, aber mit keiner Kommission verbunden sind?

Finden Sie ein Craps Casino, wo Sie das Crapsspiel kostenlos zocken können

Zum Einstieg sollte jeder Hasardspieler im Demomodus zocken. Vor allem, wenn es sich um Craps handelt. Das Crapsspiel ist zwar nicht kompliziert, aber am Anfang doch gewöhnungsbedürftig. Ähnlich wie bei Roulette, muss der Glücksspieler herausfinden, welche Setzmöglichkeiten es gibt. Auch muss man sich die Regeln erst einmal merken.

Tipp: Schreiben Sie sich die wichtigsten Regeln auf, und legen Sie sich diese neben den Computer. So werfen Sie immer einen Blick darauf, bis Sie diese beherrschen. Im Online Casino machen Sie kaum etwas falsch. Vor allem, wenn Sie gegen den Computer knobeln. Fangen Sie damit an und wechseln Sie erst ins Live Casino, sobald Sie es begreifen.

Im Demomodus lassen sich unteranderem, Strategien entwickeln. Setzen Sie Ihre Jetons auf verschiedene Felder und beobachten Sie was passiert. Erst, wenn Sie wissen, welche Felder, welche Bedeutung haben, kapieren Sie das Crapsspiel vollkommen. Falls Sie nicht gleich den Durchblick haben, kein Problem. Nach und nach wird das schon etwas. Irgendwann wissen Sie was Sie tun und dann starten Sie durch.

Holen Sie sich zum Einstieg einen Bonus im Online Casino. Damit können Sie auch kostenlos wetten, falls es sich um einen No Deposit Bonus handelt. Auch Freispiele sind ideal, um Craps zu spielen. Aber Achtung: Meist gilt dieses Würfelspiel nicht komplett zur Bonusanforderung, weil es zu den Tischspielen zählt. Falls Sie mit dem Bonus nur üben möchten, sollte dies kein Problem darstellen. Nutzen Sie den Bonus zum Büffeln. Sie müssen Ihre Gewinne nicht unbedingt auszahlen lassen. Falls doch, verwende Sie andere Crapsspiele zum Freispielen, dann geht es schneller.

Die besten Online-Casinos für Craps online finden

Craps wird in zahlreichen Online Casinos angeboten, wir möchten Ihnen die besten Plattformen vorstellen, damit Sie direkt durchstarten. Falls Sie sich selbst auf die Suche nach einem passenden Casino machen, sollten Sie auf jeden Fall auf die Lizenz und Sicherheit achten.

Nur seriöse Casinos sind ideal zum Würfeln, weil Sie dort Ihre Auszahlung erhalten. Wir empfehlen Casinos, die bei der Malta Gaming Authority lizenziert sind. Achten Sie auf einen SSL-Server, auf gültige Bonusbedingungen und AGB. Auch sollten Sie die Plattformen vergleichen, welche Bonusangebote diese anbieten. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Möchten Sie nur Craps spielen oder auch andere Spiele? Fragen über Fragen, die Sie sich selbst stellen müssen.

Hexaedern Sie Craps zum Beispiel bei diesen Casinos:

  • Boo Casino
  • Betway Casino
  • 888 Casino
  • Twin Casino
  • Lapalingo Casino uvm.

Craps ist nicht einfach, aber sehr unterhaltsam

Keine Angst. Alle behaupten, dass es sich beim Craps um ein kompliziertes Casinospiel handelt. Aber in Wirklichkeit stimmt das nicht. Es ist nur so, dass die Spielregeln und Abläufe, an die Sie sich halten müssen, komplex scheinen können. Aber wenn Sie erst einmal den Spielablauf verstanden haben, ist alles ganz einfach. Haben Sie Spaß - das ist alles, was zählt.

Erfahren Sie mehr

Es gibt noch zahlreiche weitere Spiele in dieser Kategorie, die sich durch ihre Individualität auszeichnen: