Menu

Glücksspielgesetz wird aktualisert

GibraltarGibraltar

Für die Regierung ist es nun an der Zeit, den neuesten Entwicklungszyklus in der Glücksspielindustrie nachzuvollziehen. Gibraltar bietet den Akteuren der Branche die Möglichkeit, den Entwurf auf der Website der Regierung einzusehen.

Alle Beiträge willkommen

Die Konsultationsphase wird bis Ende August dauern. Die Glücksspielabteilung wird die Befragten über Workshops und direkte Stellungnahmen kontaktieren sowie schriftliche Eingaben entgegennehmen und auswerten.

Mit dem Gesetz wird eine neue Regelung für die Glücksspielsbranche eingeführt, die „modern, innovativ und angemessen“ sein wird. Es wird die Betreiber und den gesamten Markt auf die nächste Generation von Glücksspielunternehmen in einem sich ständig verändernden Umfeld vorbereiten, das keine Ähnlichkeit mehr mit dem von 2005 hat.

Die neuen Vorschriften sollen die Aktivitäten, die eine Lizenz erfordern, neu definieren.

Die Arbeit an diesem Gesetz begann bereits vor dem Brexit. Während das Vereinigte Königreich jedoch überlegte, wie es sich von der Europäischen Union (EU) trennen könnte, setzte die Regierung die Reform aus.

„Das derzeitige Glücksspielgesetz hat sich lange bewährt, aber die Natur der Branche hat sich verändert, und es musste modernisiert werden, um sicherzustellen, dass Gibraltar eines der wichtigsten Glücksspielzentren für Unternehmen bleibt, die zunehmend in weiteren Rechtsgebieten tätig sind“, sagte der Minister für digitale und finanzielle Dienstleistungen Albert Isola.

„Die wirtschaftliche Stabilität Gibraltars hängt stark vom Glücksspiel ab. Das britische Territorium erhält Millionen von Euro an Einnahmen von Glückspielanbietern.“

Geklärte Glücksspielkontrolle

Dieses Gesetz wird ein flexibleres Paket von Regulierungsbefugnissen darstellen, das jedoch durch Rechtsmittelrechte ausgeglichen wird. Es behält die Unterscheidung zwischen dem Minister als Genehmigungsbehörde und dem Beauftragten für Glücksspiel bei, bietet aber eine Rechtsgrundlage für die Glücksspielabteilung und ihre Mitarbeiter.

Die neuen Gesetze werden die Branche modernisieren. Der Minister für digitale und finanzielle Dienstleistungen, Albert Isola, wird ermächtigt, Verordnungen auszuarbeiten. Der Entwurf deutet darauf hin, dass die endgültige Gesetzgebung wahrscheinlich auch Bestimmungen enthalten wird, die den Standort von Glücksspieleinrichtungen einschränken.

Die Überarbeitung des Glücksspielrechts begann vor sechs Jahren. Die Vollendung der Reform war jedoch eine gewaltige Herausforderung. Die Akteure der Branche müssen sich jetzt einbringen, um sicherzustellen, dass der endgültige Entwurf eine faire und angemessene Antwort auf das sich wandelnde Ökosystem darstellt.

Die möglichen Optionen

Es wird erwartet, dass das neue Glücksspielgesetz eine Reihe zusätzlicher Änderungen mit sich bringt, einschliesslich der Einführung des Erfordernisses der „zugelassenen Personen“. Diese Vorschrift sieht vor, dass Personen, die für bestimmte Funktionen in Casinos und ähnlichen Glücksspieleinrichtungen verantwortlich sind, von der Regulierungsbehörde eine Genehmigung erhalten müssen. Gleichzeitig wird auch ein Regelungsrahmen für die Änderung der Kontrolle von Aktionären über zugelassene Glücksspielbetreiber eingeführt.

Das „Recht auf Einspruch“ beim künftigen Berufungsgericht für Glücksspiel wird die Beurteilung aller Entscheidungen gegen Glücksspielanbieter, Betreiber und damit verbundene Personen in der Branche ermöglichen.

Neues Design zur Stärkung der Regelungen

Das neue Glücksspielgesetz wird das Design des Textes beibehalten, das aus dem Gibraltar Financial Services Act 2019 übernommen wurde. Dieser Entwurf ähnelt der Überprüfung der Online-Glücksspielbranche des Territoriums vom März 2016 und wird alle Regulierungs-, Lizenzierungs- und Gesetzesregelungen umfassen.

Laut dem neuen Gesetzesentwurf werden entweder Gibraltars Regulierungsbehörde oder die Lizenzierungsbehörde mit den erforderlichen Alternativen ausgestattet, die eine korrekte, zeitnahe und ehrliche Reaktion auf jegliche Verstösse gegen die Lizenzierung oder Regulierung garantieren würden. Die Beamten streben einen „gibraltarischen Stil und Ansatz“ für die Regulierung und Lizenzierung von Betreibern auf dem regulierten Markt an und fördern gleichzeitig ein tieferes Verständnis und mehr Beständigkeit.

Mit Stand vom 23. Mai 2022 zählte Gibraltar 40 lizenzierte Glücksspielbetreiber. Der neue Rechtsrahmen für das Glücksspiel sollte alle verbleibenden Unklarheiten in den bestehenden Gesetzen beseitigen.