Menu

Casino im Taxi Kofferraum

Spielen im Taxi

In diesem modernen Zeitalter der Smartphones und Online Casinos ist es zum Glück gang und gäbe, dass man seine Lieblings-Slots oder den Live Blackjack Tisch auch unterwegs genießen kann – auf einem Bildschirm in Hosentaschengröße. Im Sommer 2016 sorgte eine ganz andere Art von mobile Casino für internationale Schlagzeilen in der Glücksspiel-Gemeinde: das kleinste Casino der Welt befand sich in Kofferraum und Rückbank eines typisch englischen schwarzen Taxis!


Das kleinste Casino der Welt

Von außen sah das Gefährt völlig unauffällig aus: ein schwarzes Auto in der typischen Form der britischen „Hackney Cabs“, wie die traditionellen Taxis dort genannt werden. Öffnete man jedoch die Tür, um auf der Rückbank platz zu nehmen, sah man sich einem kompletten Mini-Casino gegenüber – inklusive Spieltisch, Dealer, Bildschirm und kleiner Bar.

“Auf dem Bildschirm konnte man aktuelle Sportevents und Wettquoten verfolgen, oder man konnte zu ein paar Runden Blackjack gegen seinen Mitfahrer, den Dealer, antreten.”

Auf dem Bildschirm konnte man aktuelle Sportevents und Wettquoten verfolgen, oder man konnte zu ein paar Runden Blackjack gegen seinen Mitfahrer, den Dealer, antreten. Die Taxifahrt an sich musste man nicht zwingend bezahlen – es wurde den Fahrgästen freigestellt, einen Betrag zu bezahlen, der dann an die Wohltätigkeitsorganisation „Carers Trust“ weitergereicht wurde. Entschied man sich, gleich zum nächsten Grosvenor Casino zu fahren, war das natürlich kostenlos.


Sportlicher Sommer 2016

Das Ganze war Teil einer Marketing-Kampagne „playyourway“ der britischen Casino Kette Grosvenor. Mit dieser außergewöhnlich kreativen Idee sollte der großartige „Sommer des Sports“ gefeiert werden – vielleicht erinnern Sie sich an die vielen riesigen Sportereignisse im Sommer 2016: die Fußball-Europameisterschaft, die Box-Weltmeisterschaft, die Formel-1-Weltmeisterschaft, die Olympischen Spiele & Paralympics, Wimbledon und einiges mehr – ein Wahnsinns-Programm, das viel Aufregung, Spaß und Gewinne für alle Glücksspiel- und Sportwetten-Freunde versprach!


Und wo ist das Casino Taxi jetzt?

So fuhr das Taxi Casino nicht nur durch London, sondern auch durch Birmingham, Manchester, Leeds und Glasgow. Wer über bereits davon gehört hatte, konnte über Twitter eine Fahrt erfragen, ansonsten sammelte das Taxi einfach normale Bürger auf, die unschuldig ein Taxi riefen und sich plötzlich im kleinsten Casino der Welt wiederfanden.

Wir finden, das ganze war eine geniale Idee, und wären nur zu gern auch selbst einmal mitgefahren! Da wir online keine Infos zum Verbleib des Casino Taxis finden konnten, wandten wir uns direkt an Grosvenor Casinos und fragten nach. Es wurde zwar sehr schnell und freundlich auf unsere E-Mail geantwortet, jedoch sagte man uns nur, dass die Casino Taxi Kampagne bloß etwas Temporäres war und von Anfang an nur ein paar Wochen dauern sollte. Was aus dem Taxi geworden ist, sagte man uns nicht. Schade!


Zukunftsvisionen: Selbstfahrende Autos als Privat-Casino-Taxis?!

Wir sind uns sicher, dass die Sache mit dem fahrenden Mini-Casino auch in Deutschland großen Anklang finden würde. Wie cool ist es denn, wenn man ein kleines Casino direkt in sein Auto eingebaut hat? Selbstfahrende Autos sollen ja in der nahen Zukunft zur Normalität werden – könnte man da nicht die Marketing-Idee des Grosvenor Casinos wieder aufgreifen und sich einen Spieltisch auf die Rückbank bauen? Wir behalten das mal im Hinterkopf!


Auch ohne ein Casino Taxi kann man unterwegs spielen, zum Beispiel bei Euro Palace mit seiner hervorragenden Web App!