Die Geschichte der Spielautomaten

Die Spielautomaten sind ohne Zweifel das Online-Casinospiel, das aktuell am meisten Anhänger zählt. Wie Sie dank unserer Artikel feststellen werden, ist das kein Zufall. Denn die einfache Bedienung des Spiels ermöglicht es Millionen Spielern weltweit in nur wenigen Minuten eine Partie zu beginnen, ohne vorher stundenlang die Spielregeln studiert zu haben. Aber war das bei den Spielautomaten schon immer so? Das werden wir im ersten Artikel unserer Rubrik "Spielautomaten" herausfinden.

So fing alles an

Die Geschichte der Spielautomaten kann nicht vollständig sein, ohne ein paar Worte über ihren Erfinder, der uns diese Art der Unterhaltung erst ermöglicht hat: Charles August Fey. Sie müssen wissen, dass Charles Fey fast sein gesamtes Leben in den USA verbracht hat, obwohl er im Jahr 1862 in Deutschland geboren wurde. Der junge Mann stammt aus einer bescheidenen Familie und folgte bald dem Beispiel seines Onkels, der in die USA ausgewandert war. Nachdem er ein wenig durch den Kontinent gereist war, beschloss er sich im sonnenverwöhnten Kalifornien niederzulassen. Er arbeitete zunächst für die Electric Works Company, bis er sich schließlich zusammen mit einem Geschäftspartner selbstständig machte und eine eigene Firma gründete. Aber das war nicht sein eigentliches Ziel. Denn er interessierte sich seit jeher für Glücksspiele und wollte diesen Bereich weiterentwickeln. Er dachte an eine Art mechanischen Videopoker. Indem er die Karten durch Symbole ersetzte und die Funktionsweise der Automaten überdachte, gelang ihm 1895 die Entwicklung der Liberty Bell, des ersten offiziellen Spielautomaten. Ein Jahr später machte er sich an die Massenproduktion.

Die Entwicklung des Spiels

Der Liberty Bell Automat war sofort sehr erfolgreich, da er mehr Kombinationen anbot als seine Vorgänger. Die Begeisterung der Spieler blieb auch der Konkurrenz nicht verborgen. Da Charles Fey sein Geheimnis durch ein Patent schützen ließ, wurde es gestohlen. Der Schuldige wurde nie gefunden, aber alles deutete darauf hin, dass Mills, ein anderer Entwickler, dahintersteckte.

Dieser war es auch, der sofort seine Stimme erhob, als die USA die Glücksspiele verbieten ließen. An Stelle der klassischen Symbole führte er Symbole von Früchten ein und tarnte seine Spiele als Bonbonautomaten. Auf diese Weise überlebten die mythischen Symbole.

Wie sieht die aktuelle Situation aus?

Bis zu Beginn der 1960er Jahre waren mechanische Spielautomaten vorherrschend. Nachdem sich aber die Elektronik auch in den Spielautomaten durchgesetzt hatte, begann für die Spielautomaten eine neue Ära. Wenn Sie heutzutage ein terrestrisches Casino besuchen, werden Sie feststellen, dass sich die Automaten gegenseitig zu übertreffen versuchen, um den Spielern eine besonders emotionale Spielerfahrung bieten zu können.

Natürlich liegt die Zukunft der Spielautomaten in den Online-Casinos. Das ist die beste Plattform, um Ihrer Spieleleidenschaft zu frönen. Sie werden von der schnellen Entwicklung der Spielautomaten überwältigt sein. Wir schlagen Ihnen vor die Spiele in den Casinos auszuprobieren, die wir Ihnen empfehlen.