Hauptmenü

Die Kahnawake Gaming Commission

Die 1996 gegründete Kahnawake Gaming Commission führte 1999 ihre eigene Online-Glücksspielregulierung ein. Die Kahnawake Gaming Commission stellt Spiellizenzen aus, die für zwei Jahre gültig sind. Diese Regulierungsbehörde mit Sitz im Süden von Québec ist sehr engagiert in ihrer Tätigkeit und führt häufig Rechtmäßigkeitskontrollen und verschiedene Tests durch, um sich der Fairness der Mitglieder zu vergewissern. Die von der Kahnawake Gaming Commission erzielten Gewinne tragen zur finanziellen Unterstützung der indianischen Urbevölkerung bei. Die Server der Mohawk Internet Technologies beherbergen aktuell über ein Fünftel der beliebtesten Online-Casinos im Internet. Im folgenden Artikel werden wir die Glaubwürdigkeit dieser Lizenz analysieren.

Die Details der von der Regierung von Kahnawake ausgestellten Lizenz

Die Unternehmen, die im Indianerreservat in Québec tätig sein möchten, sind verpflichtet über eine von der Kahnawake Gaming Commission ausgestellte Lizenz zu verfügen. Konform mit den Bestimmungen der Kahnawake Gaming Law, regelt die Regulierungsbehörde die Aktivität in Bezug auf Glücksspiele im Netz. Um eine Lizenz zu erhalten müssen strenge Bedingungen erfüllt werden und die KGC wacht darüber, dass die Lizenznehmer vertrauenswürdig sind. Die Kommission fordert vom Antragsteller eine Gebühr von 5.000 Dollar für die Bearbeitung des Dossiers. Anschließend werden 15.000 Dollar für die Kontrollen und Tests der Gesetzmäßigkeit fällig. Die Lizenz selbst kostet 10.000 Dollar. Um eine solche zu erhalten müssen die Anbieter zwangsweise die folgenden drei Bedingungen erfüllen:

  • Nur Personen oder Unternehmen, die dazu berechtigt sind von Kahnawake aus ihr Geschäft zu betreiben, können eine Lizenz beantragen.
  • Alle Spiele müssen fair sein und Tests und Kontrollen durch die Kommission unterzogen werden.
  • Die Gewinner müssen natürlich vom Anbieter bezahlt werden. Jeder Verstoß gegen das Gesetz hat strafrechtliche Folgen und Bestrafungen mit sich.

Die Glaubwürdigkeit und Nutzbarkeit der Lizenz von Kahnawake in der Schweiz

Die Online-Casinos, die im Besitz einer von der Kahnawake Gaming Commission ausgestellten Lizenz sind, sind in der Regel sehr vertrauenswürdig und professionell. Sie wurden strengen Kontrollen und Nachforschungen unterworfen, daher fällt es schwer an deren Ehrlichkeit zu zweifeln. Übrigens, wenn man weiß wie sehr sich die Kahnawake Gaming Commission ihrer Mission verschreibt, dann kann man wirklich beruhigt sein: beispielsweise ist sie auch als Vermittler in Streitfällen zwischen Spielern und Anbietern tätig - das machen aktuell nur sehr wenige Regulierungsbehörden. Mit diesen Aktivitäten zielt die KGC darauf ab die iGaming Branche immer weiter zu verbessern. Außerdem möchte sie sicherstellen, dass ihre Mitglieder stets eine unfehlbare Qualität und Professionalität an den Tag legen.