Die Licensing Authority aus Gibraltar

Gibraltar ist ein britisches Überseeterritorium, das Spiellizenzen ausstellt und ebenfalls ein Mitglied der EU ist. Aus finanzieller Sicht ist es jedoch vom Vereinigten Königreich völlig unabhängig. Bereits seit mehreren Jahren ist Gibraltar als ein Zentrum für Glücksspiele bekannt. Zum aktuellen Zeitpunkt sind etwa 25 iGaming Unternehmen auf Gibraltar ansässig. Sie beschäftigen nicht weniger als 2.000 Angestellte. Zahlreiche Unternehmer halten Gibraltar für einen idealen Geschäftsstandort. In diesem Artikel widmen wir uns der Lizenz, die von der zuständigen Regulierungsbehörde in Gibraltar herausgegeben wird.

Die Details der von der Regierung von Gibraltar ausgestellten Lizenz

Wie in vielen anderen Ländern benötigen Sie auch für Glücksspielangebote in Gibraltar eine Lizenz laut Gambling Act 2005. Die Lizenzen für Glücksspiele auf Distanz - darunter zählen auch Wetten im Internet und per Telefon - werden von der lokalen Kontroll-und Regulierungsbehörde vergeben, der Licensing Authority of Gibraltar. Der Hochkommissar ist der Vorsitzende dieser Einrichtung, die das rechtmäßige Verhalten der Lizenznehmer überwacht. Gibraltar ist viel an seinem guten Ruf gelegen und die Lizenzen werden daher nicht an irgendwen vergeben. Obwohl es sieben Arten von Lizenzen gibt, müssen die folgenden Bedingungen und Forderungen auf jeden Fall erfüllt werden, um eine Lizenz aus Gibraltar zu erhalten:

  • Der Lizenznehmer muss sicherstellen, dass seine Werbung und Werbemaßnahmen ehrliche und präzise Informationen enthalten. Irreführende Werbung ist nicht erlaubt.
  • Der Lizenznehmer muss seine Verpflichtungen dem Spieler gegenüber erfüllen. Die Gewinne müssen innerhalb der festgelegten Fristen ausbezahlt werden und der Lizenznehmer muss sich von seiner Liquidität in Bezug auf seine Verpflichtungen überzeugen.
  • Der Lizenznehmer muss den Namen, Vornamen, Adresse und Geburtsdatum jedes Spielers kennen. Er muss ebenfalls deren Identität überprüfen. Er hat jedoch kein Recht in das Privatleben der Spieler einzugreifen.
  • Der Lizenznehmer muss 1% seiner Netto-Einkünfte an den Staat Gibraltar überweisen bis zu einer Grenze von 425.000 Pfund Sterling.
  • Der Lizenznehmer muss sich den Gesetzen von Gibraltar und den geltenden Steuersätzen unterwerfen.

Die Glaubwürdigkeit und Nutzbarkeit der gibraltarischen Lizenz in der Schweiz

Die Behörde von Gibraltar ist seit 1998 auf dem Markt tätig, man kann also sagen, dass die Licensing Authority im Bereich der virtuellen Glücksspiele über große Erfahrung verfügt. Die Licensing Authority verleiht Lizenzen, die sehr schwer zu erhalten sind und das in jedem Bereich: Sportwetten, Casinospiele, Spielautomatenspiele, Lotterien, Billard oder Fernspiele. Die Behörde überprüft die Machbarkeit der Projekte der Anbieter, ihren Businessplan und deren Bankkonten, bevor sie eine eventuelle Lizenz vergibt. Wenn die Online-Casinobetreiber Gibraltar lieben, so ist das auf die niedrige Steuer auf Ihre Gewinne von nur 1% zurückzuführen. Außerdem sind sie in Gibraltar nicht mehrwertsteuerpflichtig.

Angesichts der Schwierigkeit des Erwerbs einer Lizenz in Gibraltar, kann man davon ausgehen, dass die Casinos die eine solche Lizenz besitzen, besonders seriös und vertrauenswürdig sind. In unserem Ratgeber finden Sie eine Liste mit Online-Casinos aus Gibraltar, die auch über eine dort ausgestellte Lizenz verfügen.