Die Strategien beim Craps

Seine Einsätze beim Online-Craps in Gewinne zu verwandeln ist keine einfache Aufgabe. Um das Glück bei diesem Spiel auf Ihre Seite zu bringen, sollten Sie am Besten auf die Einsätze mit dem geringsten Hausvorteil wetten. Denn das Casino erhebt eine Kommission auf die Gesamtsumme Ihrer Gewinne beim Craps! Die Auswahl Ihrer Wetten ist also ausschlaggebend. Da trifft es sich gut, dass es vier Wetten gibt, die sich vom Rest abheben: die Wetten Pass und Come und deren Gegenteil Don't Pass und Don't Come. Bei diesen Wetten können Sie den Hausvorteil des Casinos signifikant reduzieren, damit dieser niemals 1,40% überschreitet. Im folgenden Artikel werden wir Ihnen erklären, wie Sie mit wenigen einfachen Tipps Ihre Gewinnchancen erhöhen können.

Kein Risiko eingehen und unvorteilhafte Wetten vermeiden

Sie sehen, dass Sie sich beim Craps immer für Wetten mit einer attraktiven Auszahlungsquote entscheiden sollten, die nicht mit einem höheren Hausvorteil des Casinos verbunden sind. Die beste Möglichkeit Ihre Gewinnchancen zu erhöhen ist also ganz einfach auf bestimmte Wetten zu verzichten, die sich nicht lohnen: Die Wetten Big 6, Big 8, Horn und All 7 können Sie getrost vergessen! Denn der Hausvorteil des Casinos bei solchen Wetten beträgt zwischen 9,1% und 16,7%! Sie sind also schneller pleite, als Sie dieses Wort aussprechen können!

Einfach spielen heißt sich für einfache Wetten zu entscheiden

Um beim Craps Gewinne zu erzielen, sollten Sie auf einfache Wetten setzen. Die oben erwähnten Wetten sind für ehrgeizige (oder unwissende) Spieler oder High Roller gedacht. Es ist besser sich auf die Wetten Pass, Don't Pass, Come und Don't Come zu konzentrieren. Warum? Da der Hausvorteil bei diesen Wetten am Anfang sehr gering ist: er beträgt lediglich 1,41%. Die Don't Pass ist noch vorteilhafter mit einem minimalen Hausvorteil von 1,36%. Die beste Möglichkeit um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen ist also den Hausvorteil des Casinos zu verringern, ein fundamentales Prinzip der Basisstrategie beim Craps.

Die Sharpshooter-Methode

Wenn Sie an einem echten Craps-Tisch sitzen, haben Sie die Möglichkeit ganz diskret die Sharpshooter- Methode zu nutzen, die mit Ihrem Wurf zusammenhängt. Diese Methode funktioniert wirklich, sie müssen sie nur perfekt beherrschen.

Die The Patient Field-Methode

Es gibt aber auch noch eine andere Methode namens The Patient Field. Diese besteht darin, das Verhalten der erfolgreichen Spieler zu beobachten und zu imitieren. Erfahren Sie mehr darüber in diesem Artikel, der im Netz sehr beliebt ist.

Die Lay Bets nutzen

Das Setzen von Lay Bets kann sich für den Spieler als sehr vorteilhaft erweisen. Dabei wettet man darauf, dass die Augensumme 7 vor der nächsten gesetzten Augensumme fällt (z.B. Lay Bet 4, 5, 6 etc.). Es stimmt zwar, dass Sie im Gewinnfall 5% Ihrer Gewinne an das Casino überweisen müssen, aber das Casino muss schließlich auch von etwas leben. Immerhin bleibt der Hausvorteil unter 1,36%. Dann stellt sich die Frage: sollten Sie sich besser für Lay Bets entscheiden - bei denen der Hausvorteil bereits relativ gering ist - oder sich mit klassischen Wetten wie Don't Pass zufriedengeben, die auch als Lay Bets dienen können, aber mit keiner Kommission verbunden sind? In den meisten Fällen entscheiden sich die Spieler dafür Ausgaben bestmöglich zu vermeiden, anstatt sich für eine Wette mit geringem Ertrag zu entscheiden.

Lernen Sie weiter

Kurz gefasst: Sie haben verstanden, dass die Basisstrategie das einfachste und offensichtlichste Mittel ist, um den Hausvorteil des Casinos beim Craps zu umgehen. Es gibt jedoch noch andere Strategien, die Sie einsetzen können, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen: