Hauptmenü

Craps Spielregeln von den Würfeln bis zu den Wetten!

Das Craps ist nicht mehr und nicht weniger als ein Würfelspiel, das besonders von amerikanischen Spielern sehr geschätzt wird. Eine Partie Craps geht wie im Nu vorbei und ist immer sehr aufregend. Sie müssen wissen, dass Craps immer ein Gesellschaftsspiel war: Die Atmosphäre ist herzlich und die Spieler, die sich rund um den Tisch versammeln, haben viele Eigenschaften gemeinsam. Auch wenn das Craps im Netz etwas von seinem Charme eingebüßt hat, so bleibt es dennoch ein subtiles Spiel dessen Regeln Sie genau kennen müssen, wenn Sie sich durchsetzen wollen. Damit Sie beim Craps Spielen nicht mehr in die Röhre schauen, sondern den Gewinnen entgegen, bringen wir Ihnen jetzt die Spielregeln des beliebten Würfelspiels Craps näher!

Craps - Worum geht es bei diesem Spiel? Es geht um Ihre hellseherischen Fähigkeiten und ein ruhiges Händchen!

Bis zu 16 Spieler versammeln sich um einen Tisch beim Craps und versuchen die Zahl vorauszusehen, die von den Würfeln angezeigt wird, die vom Croupier geworfen werden. Zusätzlich zum Werfer haben auch vier Casinoangestellte eine besondere Funktion während einer Partie Craps inne. So gibt es den Stickman, der das Spiel leitet und die Würfel aufsammelt, während sich die zwei anderen Croupiers hauptsächlich um die Einsätze kümmern. Diese werden vor jeder Runde Craps neu gesetzt. Der Spielleiter überprüft schließlich, ob während einer Partie Craps alles korrekt abläuft. Ein Craps Tisch ist in mehrere Wettzonen unterteilt, von denen einige nummeriert sind. Die Spieler müssen Geld setzen und es auf der Zone Ihrer Wahl platzieren, bevor die Würfel fallen. Craps ist nicht nur ein Würfelspiel, sondern auch ein Tippspiel.

Lernen Sie die unterschiedlichen Spieletappen beim Craps: Coming Out und dann Pass Line oder doch Don’t Pass?

Eine Runde Craps läuft so ab, dass vor Spielbeginn der Werfer zwei Würfel auswählt, die ihm vom Stickman angeboten werden. Aber noch bevor der erste Wurf (im Jargon als coming out bezeichnet) erfolgt, muss dieser auf Pass Line oder Don't Pass wetten. Die Spieler hingegen haben die Möglichkeit jede Wette auszuwählen, die Sie möchten. Die Spieler, die auf Pass Line gesetzt haben, gewinnen nur dann, wenn die Augensumme der Würfel 7 oder 11 ergibt. Wenn eine 2, 3 oder 12 aufscheint, verlieren sie. Die Spieler, die auf Don't Pass gewettet haben verlieren, wenn die Augensumme der Würfel 7 oder 11 ergibt, aber Sie gewinnen bei einer 2,3 oder 12. Wenn der Werfer eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 würfelt, dann hat der Spieler einen Punkt gemacht. Beim Craps platziert der Croupier einen kleinen Puck mit der Aufschrift "On" auf dem Tisch.

Wenn Sie einen Punkt gemacht haben, müssen die Spieler den Punkt wiederholen, damit Ihre Pass Line Wette gültig wird. Dazu müssen Sie darauf achten, dass nicht vorher die 7 gewürfelt wird. Denn wenn die 7 fällt, verliert der Spieler seinen gesamten Einsatz. Craps kann so grausam sein! Vor dem zweiten Wurf haben die Spieler die Möglichkeit sich für eine andere Wette zu entscheiden. Wenn der Werfer erneut eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 erzielt, hat der Spieler noch einen Punkt gesammelt und gewinnt.

Die verschiedenen verfügbaren Wetten beim Craps sind vielfältig, aber lassen sich auch sehr schnell einprägen!

Im Verlauf eines Spiels stehen den Spielern beim Craps mehrere verschiedene Wetten zur Verfügung. Denn die Schwierigkeit beim Craps besteht im Verständnis und der Auswahl dieser Wetten, von denen einige sehr verlockend, aber gleichzeitig auch sehr kostspielig sind. Es lohnt sich, Craps online und kostenlos auszuprobieren und dann erst mit echtem Geld zu spielen“

Place Bet Wette: Sobald der Punkt erzielt ist, kann der Spieler auf die 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 setzen. Wenn die 7 fällt, hat er verloren. So einfach kann Craps sein!

Come Wette: Der Spieler wettet auf die 7 oder 11. Wenn die 2, 3 oder 12 gewürfelt werden, hat er verloren. Wenn die 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 gewürfelt wird, wird die gewürfelte Zahl zum Come Punkt. Um Ihren Einsatz zu validieren, muss der Werfer erneut einen Come Punkt machen.

Don't Come Wette: Der Spieler wettet auf die 2, 3 oder 12. Wenn die 7 oder 11 fallen, hat er verloren. Wenn die 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 fallen, wird die gezogene Zahl zum Come Punkt. Um Ihren Einsatz zu validieren, muss der Werfer erneut einen Come Punkt machen.

Odds Wette: Diese mit der Pass Line verbundene Wette kann man beim Craps erst machen, nachdem ein Punkt gewürfelt wurde. Wenn eine 7 fällt, ist die Wette verloren.

Lay Wette: Diese Wette hängt mit den Don't Pass und Don't Come Wetten zusammen. Der Spieler gewinnt mit einer 7, aber verliert wenn der Punkt bestätigt wurde.

Field Wette: Diese kann jederzeit während der Partie Craps getätigt werden, bei einem einzigen Wurf.

Big 6 oder Big 8 Wette: Diese Wette kann jederzeit gespielt werden. Der Spieler gewinnt, wenn eine 6 oder 8 fällt. Bei einer 7 verliert er.

Wette auf 7, 11, 2, 3 und 12: Der Spieler gewinnt, wenn eine dieser Zahlen mit nur einem Wurf erzielt wird.